Ursachen/Dysphagie - Schluckstörung/Dysphagie - Störungsbilder - Praxis für Logopädie Surmann Berlin (Pankow)

Die häufigsten Ursachen für eine Schluckstörung sind:

  • Schlaganfall (Apoplex)- 25-32% der Schalaganfallpatienten leiden an einer Dysphagie
  • Hirnblutung (hämoragischer Insult)
  • Neurologische Erkrankungen wie Morbus Parkinson, Amyotrophe Lateralsklerose (ALS)
  • Degenerative Erkrankungen wie Demenz, Morbus Alzheimer
  • Organische Veränderungen im Mund-, Rachen- und Kehlkopfbereich (z.B. Tumore)
  • Operationen im Kopf- und/ oder Halsbereich
  • Fazialisparese (Gesichtslähmungen)
  • Hypoglossusparesen (Zungenlähmungen)
  • Wahrnehmungsstörungen (taktile Störung) im Mundraum
  • Schädelhirntrauma
  • Hirntumore, Hirnoperationen
  • Entzündliche Hirnerkrankungen (z.B. Enzepahlitis)
  • Reflux
  • altersbedingt- 40% der Patienten in Alten- und Pflegeheimen haben eine Dysphagie