Was sind die Ursachen für eine Stimmstörung?

Die Ursachen können sehr verschieden und komplex sein. Man unterscheidet funktionelle, organische und psychogene Ursachen - häufig treten aber auch Mischformen auf.
Menschen in Berufen mit hoher Sprechbelastung sind besonders gefährdet.

Funktionelle Ursachen sind z.B.:

  • Überlastungen der Stimme im Berufs- oder Sprechalltag bei sehr hohen Redeanteilen und/ oder Sprechen unter hoher Geräuschkulisse (z.B. wie im Lehrberuf oder im Callcenter)
  • Fehlbelastung der Stimme z.B. Sprechen bei erhöhter Muskelspannung
  • Veranlagung


Organische Ursachen sind z.B.:

  • Entzündliche Erkrankungen im Kehlkopfbereich (z.B. chronische Laryngitis, Refluxerkrankungen)
  • Organische Veränderungen der Stimmlippen (z.B. Knötchen, Ödeme, Verdickungen, Zysten)
  • Stimmlippenlähmungen (= Recurrensparesen)
  • Traumatische Veränderungen des Kehlkopfes (z.B. Verletzungen)
  • Laryngektomien (= Entfernung des Kehlkopfes), oder Kehlkopfteilresektionen (= Teilentfernungen des Kehlkopfes) als Sonderform der Stimmstörung


Psychogene Ursachen:

  • Bei hoher psychischer Belastung kann es zu einer Stimmstörungen bis hin zu Stimmversagen kommen. Denn die Stimme ist der „Spiegel unsere Persönlichkeit" und abhängig von der „Stimmung".